Klassische Risottorezepte


Experimente und Kreationen, die deiner Fantasie freien Lauf lassen und dir Ideen am Ofen bringen.


SAFRAN-RISOTTOSTERN


Was serviere ich

  • [   ] 350 g Riso Gallo Arborio oder Carnaroli Reis
  • [   ] eine fein gehackte Schalotte
  • [   ] 100 g Butter
  • [   ] 200 g frisch geriebener Parmesankäse
  • [   ] 1 Glas (etwa 1/8 Liter) lieblicher Weißwein
  • [   ] 1 EL Safran in Fäden
  • [   ] ½ Liter Hühnerbrühe
  • [   ] 50 g Rahm
  • [   ] Salz und Pfeffer

Vorschlag von


30'
4
einfach

Wie ist die Zubereitung

Risotto: Die gehackte Schalotte in 50 Gramm Butter glasig dünsten, Riso Gallo Arborio oder Carnaroli einrühren und gut anrösten. Den Weißwein angießen und verdampfen lassen.

 

 

Danach die Hälfte der Safranfäden zufügen. Heiße Brühe nach und nach zugießen, dabei häufig umrühren und bei mittlerer Hitze köcheln lassen bis der Reis nach etwa18 bis 20 Minuten “al dente” ist. In einer Pfanne die restliche Butter erhitzen, den Rahm und die Hälfte des Parmesankäses hinzufügen und alles unter rühren zusammenschmelzen lassen.

 

 

Das “Fondue” unter den Reis heben, den restlichen Parmesan unterziehen und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das cremige Risotto nun sternenförmig auf Tellern anrichten und mit Safranfäden dekorieren. Eine Plätzchenform hilft, das Risotto in Form zu bringen.

 

 

Wer keinen großen Stern besitzt, setzt einfach mehrere kleine Sterne nebeneinander: Sternenform in kaltes Wasser tauchen und auf dem Teller platzieren, etwa bis zur Hälfte mit Risotto füllen und vorsichtig abheben.

 

 

Vor jedem Risotto-Stern die Form erneut in kaltes Wasser tauchen.


Rezept drucken

Andere Rezepte "Klassische Risottorezepte"